Trödelmarkt auf dem Plätzchen

Die neuesten Flohmarkttermine“ für‘s Friedensplätzchen sind raus ;-) In diesem Jahr findet der Flohmarkt am Samstag den 25. Mai auf dem Plätzchen statt – mit Sonne & Musik dazu Kuchen, Kaffee & Bier :-) Und wie jedes Jahr gibt es einen Platz für eine Kuchenspende.

Die Verlosung der Plätze ist am Samstag den 11. Mai um 11 Uhr auf dem Plätzchen.

Und jetzt noch eine weitere Vorabinformation: Dieses Jahr plant die Friedensplätzchen-Ini kein Sommerfest. Dafür sind kleinere Aktivitäten für die Nachbarschaft in den Sommermonaten geplant.

Termine, Termine…

Viele von euch scharren schon mit den Hufen, was unseren nächsten Flohmarkt angeht, wie wir an immer wiederkehrenden Anfragen feststellen. Daher hier schonmal die Termine für Flohmarkt und Sommerfest:

Der Nachbarschafts-Flohmarkt findet am Samstag, 5.5.2018 ab 10 Uhr statt.
Das Sommerfest findet am Samtag, 7.7.2018 statt.

Merkt euch die Termine also schonmal vor und berücksichtigt sie bei eurer Urlaubs- und sonstigen Planung. ;)
Den Termin für die Standverlosung für den 5.5. geben wir noch gesondert bekannt. Bitte schreibt keine Emails, ob wir schonmal für euch vorreservieren können (können wir nicht) oder, was man alles tun muss, um einen Stand zu bekommen (erstmal nichts… einfach bei der Verlosung da sein)
Vielleicht könntet ihr an den beiden Terminen für warmes, sonniges Wetter sorgen, das wäre toll… und natürlich schonmal nach besonders leckeren Kuchenrezepten für eure Standmiete schauen…

Bis demnächst!

Flohmarkt am 5.5.2018

Nach der Verlosung  der Plätze am 22.4. können wir uns alle auf einen hoffentlich warmen und sonnigen Flohmarkttag

am Samstag, den 5.5.2018 von 10-17 Uhr freuen!

Wie immer wird es viel Altes, Gebrauchtes und Kurioses geben, vielleicht ist das eine oder andere Schnäppchen dabei, und wer an den Ständen nichts Passendes findet, kann sich zumindest mit Kuchen, Kaffee oder diversen Kaltgetränken stärken und mit den Nachbarn ein Schwätzchen halten. Die Baustellen auf dem Plätzchen sind bis dahin entweder verschwunden oder wir ignorieren sie einfach. ;)

Lebendiger Adventskalender am 3.12. auf dem Friedensplätzchen

Am ersten Adventssonntag, den 3.12. 2017, findet um 18 Uhr auf unser aller Lieblingsplätzchen eine Veranstaltung des lebendigen Adventskalenders statt. Die Aktion ist eine von vielen, die zwischen dem 1. und 23. Dezember in Friedrichstadtund Unterbilk stattfinden und unter dem Motto „Stern über Düsseldorf“ an den eigentlichen Zweck der Adventszeit und des Weihnachtsfestes erinnern sollen. (Nein, es war nicht der Shopping-Overkill, sondern Muße und Besinnlichkeit. )

Wer also Muße hat und sich besinnen möchte, der komme um 18 Uhr auf den Platz und lasse sich überraschen, was in der ca. halbstündigen Aktion passieren wird. Nur so viel wird verraten: Es wird selbstgemachten Glühwein geben und der von den Nachbarn mitfinanzierte Weihnachtsbaum wird zum ersten Mal im Lichterglanz erstrahlen.  Also dann: Oh du Fröhliche!

Informationsveranstaltung und offene Geschichtswerkstatt „Wissmannstraße“

Liebe Nachbar*innen und interessierte Freund*innen,

wir leiten euch eine Einladung der Universität Düsseldorf zu einer offenen Geschichtswerkstatt am Samstag 16.09.2017 weiter. Evtl. habt ihr schon von dem Antrag auf Umbenennung der Wissmannstraße gehört und dem Beschluss der Bezirksvertretung 3 zur Aufstellung einer Stele bzw. Gedenktafel zur Geschichte der Straßenbenennung und Herrn Wissmann. Ob damit die Umbenennung vom Tisch ist oder ein Diskussionsprozess in Gang gesetzt wird, der zur Umbenennung der Straße führt – dazu gibt es ein unterschiedliches Verständnis auch innerhalb der BV 3. Der Termin am Samstag, 16.09. von 15 bis 18 Uhr im Leo-Statz-Berufskolleg bietet die Gelegenheit, uns mit der Kolonialgeschichte um Wissmann und vor allem der Wissmannstraße zu befassen, eine Meinung zu bilden und diese als Bürgermeinung einzubringen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Du teilnimmst. Bitte auch an Interessierte weiterleiten!
AnwohnerInitiative Friedensplätzchen

Geschichtswerkstatt und Informationsveranstaltung
 « Wissmannstraße »
im Leo-Statz-Berufskolleg (Aula) Friedenstraße 29, Unterbilk
am Samstag 16.9.2017, 15-18 Uhr

Seit gut einem Jahr wird in Düsseldorf über den Namen der Wissmannstraße in Unterbilk diskutiert. Die Bezirksvertretung des Stadtbezirks 3 hat im September 2016 eine kritische Kommentierung bei der Heinrich-Heine-Universität (Prof. Stefanie Michels und Caroline Authaler), in Auftrag gegeben, der mit dem Stadtarchiv Düsseldorf abgestimmt wurde. Der Textvorschlag wird in der Veranstaltung vorgestellt.

Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, sich mit den im Text angesprochenen Fragen vertieft auseinanderzusetzen. Warum wurde 1908 in Bilk eine Straße nach Hermann von Wissmann, einem ehemaligen Gouverneur von Deutsch-Ostafrika und Kommandeur der ersten deutschen Kolonialtruppe, benannt? Welche Rolle spielte Wissmann in der deutschen Kolonialpolitik? Was hatte der Sultan von Sansibar mit Wissmann zu tun? Wie wird in Ostafrika über Wissmann gesprochen? Warum ist diese Geschichte heute relevant für Düsseldorfer/innen?
In Kleingruppen werden diese Fragen erarbeitet, auf der Basis von historischem Material aus Archiven aus Düsseldorf, Berlin und Dar es Salaam sowie mit Forschungsliteratur. Wissenschaftler/innen und Lehrer/innen aus Düsseldorf und Dschang (Kamerun) leiten diese Geschichtswerkstatt an.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Fragen und Ideen einzubringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.