Informationsveranstaltung und offene Geschichtswerkstatt “Wissmannstraße”

Liebe Nachbar*innen und interessierte Freund*innen,

wir leiten euch eine Einladung der Universität Düsseldorf zu einer offenen Geschichtswerkstatt am Samstag 16.09.2017 weiter. Evtl. habt ihr schon von dem Antrag auf Umbenennung der Wissmannstraße gehört und dem Beschluss der Bezirksvertretung 3 zur Aufstellung einer Stele bzw. Gedenktafel zur Geschichte der Straßenbenennung und Herrn Wissmann. Ob damit die Umbenennung vom Tisch ist oder ein Diskussionsprozess in Gang gesetzt wird, der zur Umbenennung der Straße führt – dazu gibt es ein unterschiedliches Verständnis auch innerhalb der BV 3. Der Termin am Samstag, 16.09. von 15 bis 18 Uhr im Leo-Statz-Berufskolleg bietet die Gelegenheit, uns mit der Kolonialgeschichte um Wissmann und vor allem der Wissmannstraße zu befassen, eine Meinung zu bilden und diese als Bürgermeinung einzubringen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Du teilnimmst. Bitte auch an Interessierte weiterleiten!
AnwohnerInitiative Friedensplätzchen

Geschichtswerkstatt und Informationsveranstaltung
 « Wissmannstraße »
im Leo-Statz-Berufskolleg (Aula) Friedenstraße 29, Unterbilk
am Samstag 16.9.2017, 15-18 Uhr

Seit gut einem Jahr wird in Düsseldorf über den Namen der Wissmannstraße in Unterbilk diskutiert. Die Bezirksvertretung des Stadtbezirks 3 hat im September 2016 eine kritische Kommentierung bei der Heinrich-Heine-Universität (Prof. Stefanie Michels und Caroline Authaler), in Auftrag gegeben, der mit dem Stadtarchiv Düsseldorf abgestimmt wurde. Der Textvorschlag wird in der Veranstaltung vorgestellt.

Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, sich mit den im Text angesprochenen Fragen vertieft auseinanderzusetzen. Warum wurde 1908 in Bilk eine Straße nach Hermann von Wissmann, einem ehemaligen Gouverneur von Deutsch-Ostafrika und Kommandeur der ersten deutschen Kolonialtruppe, benannt? Welche Rolle spielte Wissmann in der deutschen Kolonialpolitik? Was hatte der Sultan von Sansibar mit Wissmann zu tun? Wie wird in Ostafrika über Wissmann gesprochen? Warum ist diese Geschichte heute relevant für Düsseldorfer/innen?
In Kleingruppen werden diese Fragen erarbeitet, auf der Basis von historischem Material aus Archiven aus Düsseldorf, Berlin und Dar es Salaam sowie mit Forschungsliteratur. Wissenschaftler/innen und Lehrer/innen aus Düsseldorf und Dschang (Kamerun) leiten diese Geschichtswerkstatt an.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Fragen und Ideen einzubringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Frühling. Ab ins Beet.

Der Frühling kommt ist da :-) Die ersten Blumen blühen bereits und auch die Büsche treiben ihre ersten Knospen aus – dies bedeutet auch für uns das unsere ‘Gartensaison’ auf dem Plätzchen wieder begonnen hat. Wer sich animiert fühlt uns beim einpflanzen, jäten, gießen, säen usw zu helfen (oder auch uns Pflanzen zu spenden oder eine Baumscheibe als Pate zu übernehmen) – sprecht uns einfach an wenn wir im Beet stehen.

In Kategorie: Blog

Frida auf dem Friedensplätzchen.


Die neue ‘Blumenfrau’ auf dem Plätzchen macht sich richtig gut :) Danke ONI für Deinen Besuch und das schöne Stencil bzw PasteUp an ‘unserer’ Hütte – wir haben uns alle sehr darüber gefreut. Danke.

In Kategorie: Blog

Wir sind ein Türchen im lebendigen Adventskalender

Lebendige Adventskalender’ – Heute Abend waren wir ein besinnliches & weihnachtliches Türchen im Bilker Adventskalender.

Alle Jahre wieder lädt der ‚Lebendige Adventskalender’ dazu ein, die Zeit vor Weihnachten
als eine ganz besondere Zeit zu erfahren, zu spüren,worum es geht (…)  Unter dem Motto „Stern über Düsseldorf“ laden wir dazu an jedem Abend im Advent um 18 Uhr für 15 – 20 Minuten in die Kirchen, Kindertagesstätten, Altenheime, den Tagesaufenthalt für wohnungslose Menschen, ins EVK, das Polizeipräsidium, in Schulen und den Landtag NRW ein.

(das Foto haben wir von bilkorma.de “geliehen”)

In Kategorie: Blog