Kommentare 0

Ein Bücherschrank für´s Friedensplätzchen

Durch die Initiative des Literaturbüros NRW und durch Unterstützung des Kulturausschusses wurde am Rheinufer in Höhe des KIT der erste „Öffentliche Bücherschrank“ in Düsseldorf aufgestellt. Es wäre schön, wenn der Zweite bei uns stehen würde. Einige Leseratten aus Unterbilk setzen sich nun dafür ein, die Kosten in Höhe von ca. 7.000,- € zusammen zu bekommen. Jetzt heißt es Daumen drücken und beim bevorstehenden Sommerfest am 17. Juli den ein oder anderen Euro zu spenden, um einen kleinen Beitrag zur Finanzierung zu leisten.

 

Schreibe eine Antwort